Beim Krafttraining gibt es immer wieder ähnliche Probleme. Die Bindegewebe im Baubereich lagern zu viel Flüssigkeit ein und zeigen trotz intensiven Trainings keine spür- und vor allem sichtbare Verbesserung. Wenn man beim Muskelaufbau bzw. beim Krafttraining zu viel Flüssigkeitseinlagerungen im Körper hat, die vor allem im Bindegewebe liegen, dann fällt es einem schwer, das gewünschte Trainingsziel zu erreichen. Man erhält nicht die erträumte klar definierte und kraftvolle Muskelstruktur, man kann Trainieren, sieht aber keine nennenswerten Veränderungen. Dies kann beim Muskeltraining sehr schnell frustrierende und demotivierende Auswirkungen haben.

Kann man mit Aminosäuren und Nahrungsergänzungsmitteln den Muskelaufbau fördern?

Inzwischen haben Experten herausgefunden, dass man mit dem Zusatz bestimmter Aminosäuren und beispielsweise der Einnahme eines Tribulus-Extrakts sehr wohl den Muskelaufbau fördern und die Wassereinlagerung behindern kann. Für eine maßvolle und richtige Anwendung von Aminosäuren und anderen Zusatzstoffen, wie es hier beschrieben wird, sollte man sich am gewünschten Ergebnis und an den Ratschlägen von Trainingskollegen orientieren. Im Fitness-Studio kann man Erfahrungswerte mit den diversen Nahrungsergänzungen austauschen. Besonders bestimmte Aminosäuren und Tribulus Terrestris sind seit kurzer Zeit der Geheimtipp für Bodybuilder und Kraftsport-Interessierte.

Durch effektive Wirkstoffe gelangt man zu einem verbesserten Muskelaufbau!

Tribulus Terrestris ist ein natürlicher Wirkstoff auf pflanzlicher Basis. Die für ein effektives Krafttraining einsetzbaren Bestandteile werden aus einer Pflanze der Tribulus Gruppe gewonnen. Diese Pflanzengattung gehört zu den Dornengewächsen. Dieser Nahrungszusatz kann unterstützend beim Aufbau der Muskeln helfen. Tribulus Terrestris wird also hauptsächlich im Ausdauersport und beim Bodybuilding eingesetzt, eben dort, wo der Muskelaufbau im Vordergrund steht. Man kann bei der Einnahme dieses Wirkstoffs/Supplements eine Wechselwirkung mit dem Flüssigkeitshaushalt feststellen. Durch den Wirkstoff werden unerwünschte Wassereinlagerungen abgeführt. Dies wirkt sich nicht nur auf das Aussehen aus, diese wasserabführende Funktion hat deutliche Auswirkungen auf die Ausdauerleistung. Die Wirkstoffe dieses Dornengewächses wirken sich stärkend auf das Immunsystem aus. Durch eine gezielte Verbesserung der erwünschten Hormonausschüttung kommt es sogar zu einem leicht erhöhten Sexualtrieb bei Männern, ähnlich wie bei bei dem als Potenzmittel gelobten Maca. Es kann sogar eine positive Wirkung auf die Prostata (sogenannte Vorsteherdrüse) haben. Letztendlich kann man aber vor allem die gewünschten Trainingsziele mit der Einnahme von Tribulus Terrestris erreichen. Natürlich gilt bei der Einnahme von Zusatzstoffen aber immer auch, dass man es nicht übertreiben sollte. Die körperliche Gesundheit und eine Ausgewogenheit des körperlichen Trainings sind maßgeblich wichtig. Beachten Sie unbedingt die Packungshinweise und die Verzehrhinweise zu diesen unterstützenden Ergänzungsmitteln. Die Wirkung sollte Sie überzeugen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *